Vincent Neeb

Biography

Vincent Neeb

Awards

  • 2018 - 2. Preis beim International Grotrian Steinweg Competition
  • 2018 - Finalist des Internationalen Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerbs
  • 2017 - 3. Preis beim Brahms-Klavierwettbewerb in Detmold
  • 2012 - 1. Preis des deutschen Lang Lang Wettbewerbs

Vincent Neeb, 1998 in München geboren, wurde bereits 2011 als Jungstudent im Fach Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen; zunächst bei Michaela Pühn, seit Oktober 2016 als Student von Markus Bellheim. Er ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe: 2018 erhielt er den 2. Preis beim International Grotrian Steinweg Competition, 2017 den 3. Preis beim Brahms-Klavierwettbewerb in Detmold. Außerdem war er Finalist des Internationalen Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerbs 2018. 2012 erspielte er sich den 1. Preis des deutschen Lang Lang Wettbewerbs, verbunden mit einem Auftritt zum 30. Geburtstag Lang Langs in der Berliner o2 Arena.

neeb_500x500

Vincent Neeb arbeitete bereits mit mehreren Orchestern zusammen, darunter die Münchner Symphoniker und das Ashdod Symphony Orchestra. Er nimmt regelmäßig an Meisterkursen teil, u.a. bei Eduardo Delgado, Andrzej Jasinski, Wolfgang Manz und Bernd Glemser. 2016 besuchte er auf Einladung der Junior Academy Eppan einen Meisterkurs bei Andrea Bonatta. Er gestaltete schon zahlreiche Klavierabende, unter anderem das Neujahrskonzert der deutschen Chopin-Gesellschaft in Darmstadt 2016.

Auch als Klavierduo ist Vincent mit seiner Schwester Sophie Neeb sehr erfolgreich. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2019 wurden sie mit einem Stipendium und mehreren Sonderpreisen ausgezeichnet. Außerdem gewannen sie u.a. 2017 den Concorso pianistico internazionale Roma für Klavier vierhändig und den Premio Monterosa-Kawai in Varallo Sesia, 2015 den WDR Klassikpreis der Stadt Münster, 2013 den Wettbewerb des internationalen Klavierduo-Festivals Bad Herrenalb. 2017 wurden sie mit einem Stipendium der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung ausgezeichnet. Sie gestalten regelmäßig Konzerte im In- und Ausland, unter anderem in der Internationalen Rheinberger-Gesellschaft Liechtenstein und beim Schleswig-Holstein Musik Festival. Seit 2018 studieren sie bei Shao-Yin Huang und Sebastian Euler am Konservatorium Innsbruck. Sie erhalten regelmäßig Impulse von weiteren führenden Klavierduos wie Hans-Peter und Volker Stenzl sowie Yaara Tal und Andreas Groethuysen.

Vincent Neeb (28. September)

W. A. Mozart:
Klaviersonate F-Dur KV 533/KV 494

Frédéric Chopin: 
Klaviersonate Nr. 3 h-moll op. 58 

– Pause – 

Sergej Prokofjew: 
Klaviersonate Nr. 8 B-Dur op. 84 

Kartenpreis: 20€

Menü schließen